Unread News | Issue #8 26.07.2019

Software Entwicklung

Ohne Frauen wie Margaret Hamilton wäre kein Mann auf dem Mond gelandet – (Lesedauer ca. 6 Minuten)

Kurz vor Landung der Apollo11 auf dem Mond meldeten die Computer, dass sie überlastet seien und der Treibstoff ausgehe. Rettungsprogramme konnten jedoch weniger wichtige Prozesse stoppen und somit die Landung ermöglichen. Margaret Hamilton, die damalige Leiterin des Software-Abteilung des Massachusetts Institute of Technology (MIT), war für diese Rettungsprogramme verantwortlich. Der Artikel beschreibt Hamilton und ihre Arbeit „hinter den Kulissen“.

ownCloud Infinite Scale verspricht unbegrenzte Skalierbarkeit – (Lesedauer ca. 2 Minuten)

OwnCloud, die beliebte Open Source-Alternative zu Dropbox und Google Drive, ändert grundlegend die Architektur. Statt bisher auf PHP zu setzen wechseln die Macher zu Go und versprechen „Inifite Scale“, was bis zu 90% Performance-Steigerung bedeuten soll. Zudem wird zukünftig auf Vue.Js im Frontend gesetzt. Nähere Angaben zum Release von „ownCloud Infinite Scale“ wurden allerdings nicht gemacht.

7 Dinge, die Sie über Microservices wissen sollten – (Lesedauer ca. 5 Minuten)

Monolithische Code-Strukturen werden immer mehr durch Microservices ersetzt. Wann sich ein Übergang lohnt und worauf man dabei achten sollte erklärt der nachfolgende Artikel.

Technik & Wissenschaft

Microsoft investiert in OpenAI – (Lesedauer ca. 1 Minute)

Microsoft investiert 1 Milliarde US-Dollar in die Forschungsabteilung von OpenAI. Ziel seie es, eine starke künstliche Intelligenz zu entwickeln, die in Microsoft’s Cloud-Dienst Azure zum Einsatz kommt. Im Rahmen der Zusammenarbeit verspricht OpenAI auf Azure zu migrieren.

Apple kauft Intels Modemsparte – (Lesedauer ca. 2 Minuten)

Apple kauft Intel’s auf Smartphone-Modems spezialisierte Sparte für 1 Milliarde US-Dollar. Die Modem-Sparte, welche auch die Fertigung wichtiger 5G-Modeme beinhaltet, beschäftigt rund 2.200 Mitarbeiter, einige davon in Deutschland. Apple verspricht sich von dem Zukauf weniger Abhängigkeit zu seinen Zulieferern.

GOOGLE LOON: Mobiles Internet via Heissluftballon in Kenia – (Lesedauer ca. 3 Minuten)

Google-Schwesterfirma Loon will mit solarbetriebenen Gasballons entlegene Regionen mit Internet versorgen. In Bergregionen Kenia’s soll ein erster kommerzieller Testlauf starten, welcher die Region mit LTE versorgen soll. Bisher wurden ähnliche Ballons für nichtkommerzielle Zwecke, wie z.B. Naturkatastrophen, genutzt.

Zum Newsletter Registrieren

melde dich hier mit deiner E-Mail-Adresse zu unserem Newsletter an!

gib hier deine E-Mail-Adresse ein.

Digitale Transformation

Mehr Behördengänge online möglich – (Lesedauer: ca. 1 Minute)

In Bayern startet ein Pilotprojekt, das Bürgern erlaubt, viele Behördengänge auch online durchzuführen. Dazu werden 21 Antragsformulare digital bereitgestellt, u.A. Formulare aus den Bereichen Straßenverkehrswesen, Umwelt- und Natzurschutz sowie Formulare für Gewerbetreibende. Das Pilotprojekt ist ein Teil des Koalitionsvertrages zwischen der CSU und den Freien Wählern.

Fotosafari durch Deutschland: Apple versucht das, woran Google verzweifelte – (Lesedauer: ca. 3 Minuten)

Ab kommenden Montag schickt Apple rund 80 Fahrzeuge mit Kameras durch Deutschland, sie sollen bis Mitte September Fotos für den Kartendienst “Apple Maps” erstellen. Apple erweitert damit die Features seines Kartenangebots, um ein Pendant zu Google’s StreetView anbieten zu können. Des Weiteren plant Apple mit den Aufnahmen seine vorhandenen Kartendaten verbessern zu wollen.

Mozilla arbeitet an Tor-Modus für Firefox – (Lesedauer: ca. 2 Minuten)

Der Firefox Browser ist standardmäßig mit vielen Tools ausgestattet, die es Trackern besonders schwer machen sollen, das Surfverhalten der User recorden und auswerten zu können. Ein gemeinsames Projekt zwischen Tor und Mozilla soll diese Features noch weiter ausbauen, indem ein “Tor-Modus” als Add-on angeboten werden soll. Das Projekt befindet sich derzeit noch in der Planungsphase, die technischen Möglichkeiten werden erörtert.

Weiteres

Spyware Pegasus knackt Google Drive, iCloud, Amazon & Facebook – (Lesedauer: ca. 1 Minute)

Das Unternehmen NSO Group aus Israel hat – eigenen Angaben zufolge – seine Spyware Pegasus um mehrere Features erweitert. Nun soll es möglich sein auch Daten aus Cloud-Speichern wie Amazon, iCloud, OneDrive herunterzuladen. Die betroffenen Unternehmen prüfen gerade inwiefern der Fremdzugriff auf die Cloud-Speicher realistisch seien und entwickeln Möglichkeiten zur Abwehr von Pegasus.

Tinder warnt Nutzer bei Einreise in LGBT-feindliche Länder – (Lesedauer: ca. 1 Minute)

In sog. LGBT-feindlichen Ländern werden nicht heterosexuelle Menschen kriminalisiert und verfolgt. Mit einem neuen Feature in Tinder werden diese Menschen unterstützt und geschützt, indem die App eine Warnmeldung anzeigt, sobald der User sich in einem besagten Land aufhält. Das Tinder-Profil wird zudem anderen Nutzern in diesem Land dann auch nicht mehr angezeigt.

Nach viel Kritik: 1Password für iPhone erstellt wieder lokalen Tresor – (Lesedauer: ca. 2 Minuten)

Die Entwickler von 1Password hatten in ihrem letzten Release die Funktion des lokalen Tresors deaktivert, um die User weiter in Richtung des hauseigenen Cloud-Abbonnements zu bewegen. Nach viel Kritik wurde das Feature in der neuesten App-Version wieder aktiviert, die Nutzung des Cloud-Dienstes bleibt somit optional. Die Tresor-Funktion, bleibt jedoch nur Kunden vorbehalten, die für die App bezahlt haben.