Unread News | Issue #35 22.02.2020

Unread News Sponsoring Programm (Anzeige)

Unser Newsletter Unread News bietet ein Sponsoring Programm an. Interessierte Produktanbieter, Unternehmen aber auch Privatpersonen können Ihre Produkte und Services über unseren wöchentlichen Newsletter bewerben. Weitere Details und Einzelheiten erhalten Sie über den Link in der Überschrift oder hier.

Software Entwicklung

CMD+Z: Git-Client Tower 4 für macOS erhält Undo-Funktion – (Lesedauer: ca. 4 Minuten)

Der Git Client Tower für macOS erhält eine neue „Undo“ Funktion. Die Funktion, die als Tastenkombination eingeführt wird, soll komplexe Vorgänge auf der Kommandozeile ablösen und somit das Arbeiten mit den Repositories erleichtern.

Domain-Validierung: Let’s Encrypt prüft mehrfach – (Lesedauer: ca. 1 Minute)

Let’s Encrypt bietet kostenfreie SSL-Zertifikate und automatisiert die Antrag- und Bereitstellung. Zukünftig sollen mehrere Server aus verschiedenen Regionen den Antragsteller verifizieren. So soll es Angreifern künftig erschwert werden, die Validierungsanfragen umleiten um letztendlich Zertifikate für fremde Domains zu erhalten.

Wissenschaft und Technik

Supercomputer „Hawk” in Stuttgart soll Pandemien berechnen – (Lesedauer: ca. 2 Minuten)

In Stuttgart geht in dem Höchstleistungsrechenzentrum (HLRS) ein neuer Supercomputer an das Netz. Ab April sollen komplexe Simulationen für Wissenschaft und Industrie, aber auch Menschen beeinflusste Entwicklungen wie Pandemien berechnet werden.

Forscher testen erstmals von einer KI entwickeltes Medikament am Menschen – (Lesedauer: ca. 2 Minuten)

Forschern aus England und Japan ist es erstmals gelungen ein Medikament mithilfe von künstlicher Intelligenz (KI) herzustellen. Das Medikament, welches zur Behandlung von Zwangsstörungen eingesetzt werden soll, wird in einer Testphase in Japana getestet.

Zum Newsletter Registrieren

melde dich hier mit deiner E-Mail-Adresse zu unserem Newsletter an!

gib hier deine E-Mail-Adresse ein.

Digitale Transformation

Google: Britische Nutzerkonten wandern dank Brexit in die USA – (Lesedauer: ca. 2 Minuten)

Durch den Brexit gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) u.U. nicht mehr oder nur noch teilweise in dem Vereinigten Königreich. Laut einem Zeitungsbericht will Google daher britische Nutzerkonten aus Irland in die USA verlagern um künftig die juristische Lage besser differenzieren zu können.

Twitter: Falschinformationen sollen farbliche Kennung erhalten – (Lesedauer: ca. 2 Minuten)

Twitter arbeitet an einer neuen Funktion Falschmeldungen sowie Meldungen mit qualitativem Inhalt farblich zu kennzeichnen. Um dies zu ermöglichen soll ein mehrstufiges Bewertungssystem eingeführt werden. Im Hinblick auf die anstehenden Wahlen in den USA könnte die neue Funktion bereits in den nächsten Wochen ausgerollt werden.

Weiteres

N26-Kunden fühlen sich nach dem Rückzug aus Großbritannien „betrogen“ – (Lesedauer: ca. 3 Minuten)

N26 zieht sich nach dem Brexit aus dem britischen Markt (wir berichteten in #34). In einer Kolumne fasst Gründerszene.de die Reaktion britischer Kunden des deutschen Startups zusammen.

Unitymedia verschwindet vom Markt: Was Millionen Kunden jetzt wissen müssen – (Lesedauer: ca. 4 Minuten)

Unitymedia verschwindet infolge der Übernahme durch Vodafone von dem Markt. Chip.de fasst wichtige Fakten zusammen und bietet eine Übersicht für Kunden.