Unread News | Issue #22 01.11.2019

Software Entwicklung

Unternehmen denken über Low Code nach – (Lesedauer: ca. 1 Minute)

Low-Code-Plattformen haben sich in Unternehmen bisher noch nicht wirklich durchgesetzt. Dies könnte sich in der Zukunft aber stark ändern, da immer mehr Firmen den Vorteil dieser Plattformen erkennen. Entscheidungsträger in den Unternehmen stehen dem Konzept positiv gegenüber und wollen auch aktiv die Mitarbeiter in dem Bereich schulen.

Was Sie zur DevOps-Architektur wissen müssen – (Lesedauer: ca. 6 Minuten)

Microservices freuen sich immer größerer Beliebtheit. Sie vereinfachen Architekturen, skalieren und sind mitunter mit überschaubarem Aufwand zu integrieren. Der Artikel beschreibt die Grundidee hinter dieser Architektur und erläutert die Vorteile gegenüber vergleichbaren Technologien.

Forschung: Neue Programmiersprache Dex soll Matrizenberechnung vereinfachen – (Lesedauer: ca. 1 Minute)

Die neue an Haskell angelehnte Programmiersprache Dex soll die Matrizenberechnung vereinfachen. Somit sollen Entwickler einfacher Berechnungen durchführen können, welche vielfach in Machine-Learning oder Statistik-Applikationen benötigt werden. Dex ist ein Projekt von Google-Forschern, welchen der aktuelle Ansatz in bereits etablierten Tools wie Python oder Matlab zu umständlich erscheint.

Technik & Wissenschaft

“Dieser übermächtige Computer ist praktisch nutzlos” – (Lesedauer: ca. 3 Minuten)

Der Direktor des Institute of Quantum Control am Peter-Grünberg-Institut im Interview. Es geht um die Technologie hinter dem Quantencomputer, Googles kürzlich erreichten Errungenschaften und warum der Quantencomputer vor allem von wissenschaftlichem Interesse ist, in der Praxis jedoch vorerst keinen Technologievorsprung gegenüber klassischen Rechnerarchitekturen ermöglichen wird.

Akku für Elektroautos kann in zehn Minuten geladen werden – (Lesedauer: ca. 3 Minuten)

US-Forscher der Pennsylvania State University wollen mit Nickelfolie eine Möglichkeit gefunden haben, Akkus für Elektroautos schnellladefähig zu machen. In nur 10 Sekunden soll der Akku soweit geladen werden können, dass eine Reichweite von knapp 320 km zurückgelegt werden kann. Die Optimierung gehe sogar soweit, dass der Akku auch nach 2500 Zyklen noch 90% der Gesamtkapazität vorhält. Deutsche Forscher hingegen warnen vor zu großer Euphorie.

Farbkleckse bringen selbstfahrende Autos durcheinander – (Lesedauer: ca. 3 Minuten)

Eine Forschungsgruppe des Max-Planck-Instituts testet die Grenzen von autonom fahrenden Autos und aktuell schon verfügbaren Autopiloten. Farbkleckse im Sichtfeld des Fahrzeugs können zu Berechnungsfehlern führen und so die System stören. Den Forschern gelang es mit einem definierten Störmuster, Berechnung des System zu unterbrechen.

Zum Newsletter Registrieren

melde dich hier mit deiner E-Mail-Adresse zu unserem Newsletter an!

gib hier deine E-Mail-Adresse ein.

Digitale Transformation

Cyberversicherung greift bei Betriebsunterbrechung – (Lesedauer: ca. 1 Minute)

Die Axa-Versicherung bietet eine neue Police speziell für kleine und mittelständische Unternehmen an. Mit dem Produkt Byteprotect 5.0 können sich Unternehmen gegen einen Betriebsausfall absichern, welcher z.B. durch Hacker-Angriffe oder eingeschleuste Schadsoftware herbeigeführt wurde. Die Police deckt zudem weitere Risiken ab, die sich durch Betrüger oder Betrugsabsichten im Internet ergeben können.

IT-Standort Deutschland: Zu langsam für die Zukunft – (Lesedauer: ca. 3 Minuten)

Der Netzausbau für’s Internet in Deutschland kommt nur langsam voran. Im internationalen Vergleich der Industrienationen liegt Deutschland nach wie vor auf den hinteren Plätzen. Zwar wird am Netzausbau gearbeitet, die Anbieter beklagen jedoch langsame Entscheidungen in den Gemeinden, eine träge Bauindustrie und Blockaden durch Bürger.

Wikipedia-Gründer bringt soziales Netzwerk WT:Social an den Start – (Lesedauer: ca. 2 Minuten)

Der Wikipedia-Gründer möchte ein neues Soziales Netzwerk starten. Das Projekt welches den Namen WT:Social trägt soll auf den Wikipedia Grundsätze basieren und prinzipiell jedem Mitglied erlauben, Beiträge zu bearbeiten. Triebfeder der Idee ist vor allem die immer häufiger auftretende Manipulation durch “Fake News” in den einschlägigen sozialen Medien.

Weiteres

Apple Arcade mischt Spiele-Markt auf – (Lesedauer: ca. 2 Minuten)

Apple startete Anfang Oktober mit seinem neuen Gaming-Abo Arcades. Arcades ist auf allen Apple Plattformen verfügbar und pusht vor allem Spiele von individuellen Entwicklern und kleinen Entwicklungsstudios. Die Spiele stechen meist durch liebevolles Design und einer tiefgründigen Storyline hervor. Titel von großen Studios sind vorerst nicht vertreten. Vertreter aus dem Gaming-Bereich sehen Spiele-Abos aktuell noch kritisch, erwarten in der Zukunft aber generell mehr Abo-Modelle.

Bald bei WhatsApp: Account auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen – (Lesedauer: ca. 1 Minute)

WhatsApp plant mit einem kommenden Update ein neues Feature: der Account soll dann auf mehreren Geräte nutzbar sein. Somit wäre es möglich den WhatsApp Account zusätzlich auch auf seinem Tablet-Computer zu aktivieren, die Gruppen und Nachrichten synchronisieren sich dann zwischen den aktivierten Geräten.

Microsofts nächstes Betriebssytem: Details zur neuen Windows-Version geleakt – (Lesedauer: ca. 1 Minute)

Microsoft plant mit seinem neuesten Surface Notebook – dem Surface Neo – ein Dual-Screen-Notebook auf den Markt zu bringen. Passend dazu wird das neuen Gerät sehr wahrscheinlich mit Windows 10X ausgerüstet sein, um die beiden Touchscreens noch besser unterstützen zu können. Weitere Informationen gibt es bisher noch nicht aus aus offizieller Quelle, in einem Werbeclip tauchten jedoch schon einige Neuerungen auf.