Unread News | Issue #20 18.10.2019

Software Entwicklung

Python 3.8 ist da: Das sind die Features im Major Release – (Lesedauer: ca. 3 Minuten)

Python wurde planmäßig in Version 3.8 veröffentlicht. Neu dabei sind der „Walrus Operator“ und „Positional-Only-Parameter“. Ferner wurden einige Funktionen als deprecated markiert, welche in der nächsten Version entfernt werden sollen.

Mit nur einer Hand: OpenAI-Roboter löst den Zauberwürfel – (Lesedauer: ca. 4 Minuten)

Die Non-Profit-Organisation OpenAI stellt eine Roboterhand vor, welche Zauberwürfel basierend auf maschinelles Lernen lösen kann. Die Hand vereint dabei Know-How mit menschlicher Geschicklichkeit.

Vue CLI 4 veröffentlicht: Package Manager frei auswählbar – (Lesedauer: ca. 2 Minuten)

Vue CLI ist in Version 4 erschienen und bringt einige Neuerungen mit sich. Unter anderem wurden wichtige Dependencies aktualisiert, der Support für pnpm hinzugefügt sowie einige Änderungen für Plugin-Autoren.

Technik & Wissenschaft

Sauber sind nur die Kleinen – (Lesedauer: ca. 5 Minuten)

Ein Test von Elektro-Autos hat gezeigt, dass die Umweltfreundlichkeit stark von dem gewählten Modell abhängt. Unter anderem sind Faktoren wie Batteriegröße und Fahrtdistanz abhängig.

Lumos Matrix: “Next-Gen”-Helm mit LED-Matrix bei Apple verfügbar – (Lesedauer: ca. 2 Minuten)

Ein neuer Helm soll Fahrradfahren in Zukunft einfacher und sicherer machen. Ein neues Modell mit dem Namen „Lumos Matrix“ besteht aus LED Lampen und integriert einen Blinker und Frontscheinwerfer.

PCIe 6.0 bringt 128 GB/s Transfergeschwindigkeit für x16 Slot – (Lesedauer: ca. 2 Minuten)

Kurz nach dem Release der PCIe 4.0 Mainboards wird bereits an der neuen Generation „PCIe 5.0“ gearbeitet. Nachdem die 4. Generation knapp 10 Jahre auf sich warten lassen hat, soll PCIe 5.0 bereits 2021 erscheinen.

Zum Newsletter Registrieren

melde dich hier mit deiner E-Mail-Adresse zu unserem Newsletter an!

gib hier deine E-Mail-Adresse ein.

Digitale Transformation

Streit um 5G-Netz: Kanzleramt streicht Huawei-Klausel – (Lesedauer: ca. 1 Minute)

Nach starker Kritik aus den USA, wollten auch deutsche Regierungsvertreter Huawei vorerst nicht als Lieferant für die deutschen 5G-Netze auswählen. Man fürchte Spionage aufgrund der Nähe zu der chinesischen Regierung. Diese Entscheidung wurde für den deutschen 5G Netzausbau jedoch gekippt, da Huawei Technologieführer in diesem Netzsegment ist. Zudem befürchte man Konflikte mit der chinesischen Regierung.

Warum die Kunden Mitschuld am lahmen Netzausbau haben – (Lesedauer: ca. 4 Minuten)

In Deutschland wird immer seltener über das GSM-Netz telefoniert, viel mehr über IP basierte Dienste wie WhatsApp, FaceTime oder Skype. Die Telefoniebranche benötigte zudem in der Vergangenheit viel Zeit, um auf diesen Trend zu reagieren. Aufgrund des großen Wettbewerbs kamen viele Anbieter hinzu, welche attraktive Preise anbieten können. Ein weiterer Grund ist die Nachfrage der Nutzer, welche eher im unteren preislichen Niveau angesiedelt ist. Erst bei dem Verkauf von höherpreisigen Verträgen lohnen sich die Investitionen der Anbieter.

Mut zum Wandel – Unternehmen gehen die digitale Transformation noch zu zögerlich an – (Lesedauer: ca. 2 Minuten)

Weitestgehend allen Unternehmen ist klar, dass sie eigenen Konzepte für ihren digitalen Wandel entwickeln, umsetzen und etablieren müssen. Die Studie von Couchbase zeigt jedoch, dass viele Unternehmer Schwierigkeiten mit der Umsetzung haben. Geplatzt oder fehlgeschlagenen Projekte führen häufig zu einer entmutigten Stimmung. Andere Gründe für die zögerliche Herangehensweise ist aber auch die Schwierigkeit den richtigen Partner für doe Projekte zu finden.

Weiteres

Neue Anforderungen an sichere Browser: BSI empfiehlt nur einen – (Lesedauer: ca. 1 Minute)

Das BSI hat seine Empfehlungen für “sichere Browser” überarbeitet und gängige Browser dahingehend geprüft. Das BSI empfiehlt den Firefox ESR, welcher das Augenmerk auf Sicherheit und Verwendung in Unternehmen legt. Andere Browser können mittels Add-Ons auch auf den vom BSI empfohlenen Sicherheitsstandard gebracht werden.

Was kosten eigentlich die Einzelteile im iPhone 11 Pro Max? – (Lesedauer: ca. 1 Minute)

Das iPhone 11 Pro Max ist nicht nur von der technischen Ausstattung im hohen Niveau angesiedelt, es zählt ebenso zu den teuersten auf dem Markt verfügbaren Smartphones. Gerade aufgrund des hohen Preises ist es interessant zu erfahren, welchen Materialwert das Gerät denn besitzt. “Techinsights” hat in das neue iPhone reingeschaut und Preislisten analysiert.

Geldautomaten auf Windows-Basis werden weltweit gehackt – (Lesedauer: ca. 2 Minuten)

Durch “Jackpotting” werden nicht gesicherte Geldautomaten immer häufiger Opfer von Dieben. Betroffen sind Geldautomaten auf Basis des Windows Betriebssystems. Hier fehlen ausreichende Sicherheitskonzepte, welche die Manipulation der Systeme verbietet. Angreifer haben es dabei nicht besonders schwer, ein mit Malware infizierter USB-Stick genügt, um die Systeme zur Auszahlung zu bewegen.