Unread News | Issue #1 08.06.2019

Unread News | Issue #1 08.06.2019

Software Entwicklung

SwiftUI: Ein neues UI-Framework für alle Apple-Plattformen – (Lesedauer: ca. 2 Minuten)

Anlässlich der WWDC 2019 hat Apple ein neues Framework zur Erstellung von Benutzeroberflächen für die hauseigene Programmiersprache Swift vorgestellt. Die deklarative Syntax von SwiftUI soll es erlauben, einmal erstelle Oberflächen für alle Apple Betriebssysteme zu nutzen.

Microsoft und Oracle verbinden ihre Cloud-Plattformen – (Lesedauer: ca. 1 Minute)

Microsoft und Oracle geben bekannt ihre Cloud Plattformen zu verbinden. Kunden sollen demnach – vorerst in den USA – die Dienste der Microsoft Azure und der Oracle Cloud miteinander integriert nutzen zu können. Die Plattformen sind im Hintergrund über eine direkte Netzwerverbindung verknüpft.

Technik & Wissenschaft

„Geschmierte“ Erdplatten – (Lesedauer: ca. 4 Minuten)

Im Sonnensystem ist die Erde der einzige Planet mit einer aktiven Plattentektonik, welche auch für den Drift der Kontinente verantwortlich ist. Neueste Forschungsergebnisse zeigen, dass nicht nur Strömungen im Erdmantel die tektonischen Bewegungen zu verantworten haben, sondern auch die Sedimente, welche als Art “Schmiermittel” von der Erosion in die Plattengrenzen eingebracht werden.

Infineon peilt größte Übernahme seiner Geschichte an – (Lesedauer: ca. 3 Minuten)

Der deutsche Chip-Hersteller Infineon plant die Übernahme seines amerikanischen Konkurrenten Cypress Semiconductor für neun Milliarden Euro. Das Vorhaben kam bei Cypress bisher gut an, jedoch müssen nun einige Hürden überwunden werden, darunter etwa die Zustimmung der zuständigen Aufsichtsbehörden und die Überzeugung der Aktionäre.

Digitale Transformation

Whatsapp enthält ab 2020 Werbung – vorerst nur im Status-Bereich – (Lesedauer: ca. 2 Minuten)

Nach der Übernahme von WhatsApp durch das soziale Netzwerk Facebook wurde zunächst vereinbart dass der beliebte Messenger nach wie vor keine Werbung anzeigt. Die diesbezüglich vereinbarte Deadline lief allerdings vor kurzem ab. Facebook kündigt jezt an, in der Status-Funktion von WhatsApp künftig Werbung zeigen zu wollen.

neues Huawei Betriebssystem „Ark OS“ – (Lesedauer: ca. 3 Minuten)

Nach dem Verlust der Android-Lizenz im Handelsstreit zwischen China und den USA ist Huawei weiterhin auf Suche nach Alternativen. Dabei gibt ein Eintrag im deutschen sowie europäischen Patent- und Markenamt Einblicke auf ein mögliches hauseigenes Betriebssystem von Huawei, welches Android-Apps unterstützen soll.

Weiteres

Google will Adblocker für Privatanwender abschalten – (Lesedauer: ca. 2 Minuten)

Google plant eine neue Adblock-API in seinem Browser Chrome und möchte die aktuell verwendete Schnittstelle komplett ersetzen. Diese ist jedoch für aktuelle Implementierung von AdBlockern essenziell und würde diese in der Funktionalität erheblich einschränken. Die neue Ankündigung verursacht bei den Entwicklern großen Unmut, die Werbebranche dürfte jedoch begeistert sein.

Apple iTunes: Medien-App wird auf Mac dreigeteilt, bleibt aber unter Windows erhalten – (Lesedauer: ca. 2 Minuten)

Mit dem neuen macOS 10.15 wird auch iTunes komplett überarbeitet. Es wird in drei Apps — Music, Podcasts und TV — aufgeteilt. Die Funktionalität, Geräte wie iPhones und iPads zu verwalten, wird auf den Finder ausgegliedert, sodass die Medienverwaltung Kernfunktion der neuen, vorgestellten Apps bleibt. Für Windows Nutzer änder sich jedoch nichts, dort wird iTunes mit gewohntem Funktionsumfang zur Verfügung stehen.

 

Zum Newsletter anmelden